Portrait Dr. med. Folker Meißner

Zentrum für ganzheitliche Gesundheit

Portrait Dr. med. Folker Meißner

Ganzheitsmediziner, Akupunkturarzt, Präsident der DAEMBE, Entwickler der HOLAR-Medizin®, Competence Center for Applied InfoMed CC4AIM

Arzt und Lehrer aus Leidenschaft. Hat sich schon früh für feinstoffliche Medizin interessiert und ein breites Wissen im Bereich der alternativen, komplementären und integrativen Medizin erworben. Seit über 25 Jahren ist er privat-ärztlich in Königswinter niedergelassen. Auch der Start seiner Karriere als Dozent und Trainer reicht in die 1990er Jahre zurück. 2006 gründete er die Deutsche Akademie für Energiemedizin und Bioenergetik (DAEMBE), deren Präsident er noch heute ist.Als Arzt, Autor und Dozent hat er sich national wie international einen sehr guten Ruf erworben. Insbesondere ist er für seine Art bekannt, vernetzt zu denken und Krankheitsursachen mehrdimensional aufzudecken.


Unser Credo bei Mit Absicht gesund: Zunächst muss der bisherige krankheitsorientierte Fokus einem neuen Fokus weichen, nämlich dem Fokus auf Gesundheit. Wäre es nicht wunderbar, wenn wir Raum für Gesundheit und Wohlbefinden schaffen könnten, statt Krankheiten zu bekämpfen?

Wir, das Praxisteam, sind der Auffassung, dass die moderne Welt eine Medizin verdient, die ihren Ansprüchen gerecht wird, und wir bemühen uns, einen Beitrag hierzu zu leisten. Die aktuelle Medizin, die ihren Schwerpunkt in der biochemischen und operativen Versorgung der Patienten sieht, brilliert besonders bei akuten Problemfällen, stößt jedoch bei chronisch kranken Menschen an ihre Grenzen. Die Statistik sagt uns aber, dass gerade die Zahl chronisch Kranker ansteigt.

Unsere Praxis für Ganzheitsmedizin steht für eine heilungsorientierte, individuell auf den einzelnen Patienten zugeschnittene Medizin auf der Basis bewährter Schulmedizin und ebenso bewährten alternativen Methoden und Verfahren. Hierzu setzen wir entsprechend ganzheitlich ausgerichtete diagnostische und therapeutische Konzepte um. Wir verfolgen dabei nicht nur das Ziel, unsere Patienten von lästigen Symptomen oder Einschränkungen zu befreien, unser Schwerpunkt liegt vielmehr auf der Ermittlung der Gründe für das Entstehen einer Erkrankung und deren Eliminierung. Denn es ist leicht nachvollziehbar, dass eine symptomatische Therapie noch so gut anschlagen kann, die Erkrankung aber wiederkommt, wenn die Gründe für ihre Entstehung nicht mit beseitigt wurden.


Das Buch „Mit Absicht gesund – Impulse zur Selbstheilung“ enthält die Grundzüge unserer Arbeit und dient vielen unserer Patienten als Hilfestellung, aber bereits auch vielen Menschen, die nicht Patient unserer Praxis sind.

Das Programm MAG 2.0 – Mit Absicht gesund (zwei Punkt null) unterstützt all jene Menschen, die sich für die Hintergründe von Krankheiten interessieren, weil sie entweder chronisch krank sind und vielleicht sogar schon als austherapiert gelten oder weil sie gar nicht erst Patient werden wollen.Haben Sie einen Zustand erreicht, „wo nicht mehr viel geht?“ Oder kennen Sie Menschen, denen es so geht oder behandeln Sie vielleicht sogar solche Menschen? Oder möchten Sie verhindern, dass es „auch Sie erwischt“?

Mit Absicht Gesund

Die Medizin der Zukunft: Was ist machbar, was erlaubt?

Die Faszination, die von Künstlicher Intelligenz, HiTech und den entsprechenden modernen Geräten ausgeht, beeinflusst auch die moderne Medizin. Sogenannte Wearables und Apps, die körperliche Funktionen messen und kontrollieren, kommen in immer größerer Zahl auf den Markt und gaukeln den Nutzern vor, dass sie zur Gesunderhaltung beitragen. Das mag sogar für das eine oder andere Gerät gelten, wenn man an sensorgesteuerte Insulinpumpen denkt, aber das gilt nicht unbedingt für Geräte, die ohne biochemische oder physikalische Messeinheit, konkrete Prozesse im Körper „harmonisieren“. Die moderne Medizin hat die Chance, sich von einer krankheitsorientierten Massenmedizin zu einer individuellen, auf Heilung ausgerichteten Medizin zu entwickeln. Alle Erfindungen, die den Menschen in seiner Rolle als Patient entmündigen, ihm sozusagen die Verantwortung für seine Gesundheit abzunehmen versprechen, stehen im krassen Gegensatz zu dem, was heute und morgen gebraucht wird: eine patientenzentrierte, empathische, auf Vertrauen basierende Medizin, die dem Patienten nicht einfach etwas verkauft, ähnlich dem qualitativ fragwürdigen Junkfood, sondern die ihn in seiner Verantwortung für die eigene Gesundheit bestärkt und ihn dabei unterstützt, dieser Verantwortung durch eigenes Zutun gerecht zu werden. Es mag aufgrund technischer Fortschritte bald verlässliche selbstfahrende Autos geben, den selbstheilenden Körper wird es allein mit technischer Hilfe nicht geben, weil ein ganz besonderer Aspekt des Menschen technisch nicht dargestellt werden kann: das Bewusstsein als Bindeglied zwischen Körper, Geist, Seele und spiritueller Präsenz.

Medizin und Bewusstsein in Königstein